Il tartufo

Auch wenn es die Temperaturen noch nicht vermuten lassen, hat die Trüffelsaison begonnen und wir haben bereits die erste Lieferung der schwarzen Diamanten erhalten.

Fotor_153900984625282-01
Frischer Trüffel in unserer Küche

Doch woher stammt eigentlich diese früher auch als Nusspilz bekannte köstlich duftende Knolle?

Die kleine Geschichte des Trüffels

Historiker gehen davon aus, dass Trüffel möglicherweise schon um 3000 v. Chr. in Mesopotamien regelmässig gegessen wurden und auch der ägyptische Pharao Cheops soll ein leidenschaftlicher Trüffelesser gewesen sein.

Größere Bedeutung erlangte der Trüffel in der Antike, wo er von Griechen und Römern gleichermassen geschätzt wurde, galt er doch als Aphrodisiakum. Der Glaube an die erotischen Kräfte der Trüffel war bei den Römern so stark, dass sie die Delikatesse ihrer Liebesgöttin Venus weihten. Und auch in der griechischen Mythologie eroberte er den obersten Platz und wurde dem mächtigsten Gott gewidmet: Zeus.

Bis ins frühe Mittelalter erfreute sich der Trüffel grosser Wertschätzung, doch im Hochmittelalter entwickelte er sich unter dem Einfluss der Kirche und dank seinem aphrodisierenden Ruf zum Inbegriff der Sünde.

In der Renaissance war dieser Spuk vorbei und der Trüffel wurde wieder populär. Er durfte auf keiner vornehmen Tafel fehlen und erstmals tauchten neue höherwertige Trüffelarten auf. Trüffel wurden zu vornehmen Geschenken, die selbst Päpsten angemessen waren.

So dufteten die schwarzen Diamanten bis weit in die Neuzeit hinein vorzugsweise auf dem Bankett von Königen, Kaisern, Bischöfen, Kardinälen und Päpsten und sie haben in Gourmetkreisen bis heute einen herausragenden kulinarischen Wert.

Trüffelzeit im il Gigilo

Diesem kulinarischen Wert des Trüffels tragen wir im il Giglio gerne und mit täglich frischen Zutaten Rechnung.

Informiert euch auf unserer Webseite über die tagesaktuellen Delikatessen und kommt vorbei!

Wir freuen uns, euch ab sofort wieder mit Gerichten «al tartufo» verwöhnen zu dürfen!

PicsArt_10-08-10.41.29-01

Vito und Patrizia Giglio mit Team

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s